Ich helfe Ihnen gerne!

Über mich, meine Grundüberzeugun- gen und meine Praxis


Ich möchte hier die Gelegenheit nutzen, mich, meine Grundsätze und meine Praxis kurz vorzustellen.

Ich führe meine Praxis in Langenfeld seit Juni 2011, wohne auch hier in Langenfeld, und habe zwei erwachsene Kinder.

Meine Ausbildung absolvierte ich bei der ALH (Akademie für ganzheitliche Lebens- und Heilweisen). Anschließend erfolgte die Prüfung vor dem Gesundheitsamt in Düsseldorf.

Als Abschlussarbeiten wählte ich zwei Themen, die auch mein Leben sehr prägten:
„1. Aktivierung der Selbstheilungskräfte durch Selbstakzeptanz und Selbstliebe – Die entscheidende Grundlage zur Heilung von Depressionen, Ängsten und anderen Erkrankungen“. Ich bin davon überzeugt, dass viele unserer Krankheiten ihre Wurzeln in mangelnder Selbstakzeptanz und Selbstliebe haben – und biete deshalb in meiner Praxis diesbezüglich entsprechende Methoden an.
„2. Tinnitus – Botschaft der Seele? Wie kann man diese empfangen und entschlüsseln?“. Kernthemen sind neben den psychologischen Aspekten einer Tinnitus-Erkrankung (wie z.B. die Persönlichkeitsmerkmale), die Ausarbeitung von verschiedenen Therapiemethoden, die ich auch in meiner Praxis anbiete. Aus eigener Erfahrung weiß ich sehr gut, wie sich Menschen fühlen, die an Tinnitus erkrankt sind.

Meine Grundüberzeugungen
1. Körper, Verstand und Psyche (emotionale Ebene) sind eine Einheit.
Über den Körper drücken wir uns aus - zeigen uns der Welt, unseren Mitmenschen. Gedanken, Gefühle und auch unser Schmerz werden über unseren Körper ausgedrückt. Es ist wichtig, all das, was unser Sein ausmacht, als eine Einheit zu betrachten - in meiner Praxis arbeite ich ganzheitlich.
Mein Grundsatz: "Heilung bedeutet zu verbinden. Trennung führt zu Krankheiten".
2. Stellen wir uns einmal den Weg unseres Lebens als eine Brücke vor. Sie wird gehalten durch zwei Brückenfeiler.
Die beiden entscheidenden Pfeiler für unser Leben sind:
a) Selbstachtung, Selbstwertschätzung
b) Achtsamkeit
, im "Hier und Jetzt" verankert sein, bewusst den Körper - die Gedanken - die Gefühle und Handlungen wahrnehmen."
Ich begleite meine Klieten sowohl in Einzelgesprächen als auch in Seminaren dabei, diese Pfeiler aufzubauen und zu stärken.
3. Heilung bedeutet, die Ursprungswunde zu identifizieren und zu behandeln.
Meistens liegt diese in unserer Psyche. Natürlich ist es wichtig, auch über diese Themen zu sprechen, um so den Verstand mitzunehmen auf den Weg der Bearbeitung. Wunden können nach meiner Überzeugung aber nur dort geheilt werden, wo sie sich befinden - und so reise ich mit meinen Klienten über verschiedene Methoden in die Psyche, um dort die Heilung der Verletzungen, die Heilungen des "inneren Kindes" zu initiieren.
4. Zwei zentrale Kräfte prägen unser Leben und unsere Erfahrungen: die Verstandesebene (Yang) und die Gefühlsebene (Yin). Wenn eine Ebene durch die Andere unterdrückt oder verleugnet wird, führt dies irgendwann zu Problemen und möglicherweise auch zu Krankheiten. Ziel ist es, sich dieser inneren Kräfte bewusst zu werden und in Achtsamkeit beide Kräfte in eine innere Balance zu bringen. Ein Handeln im Einklang von Denken und Fühlen führt zu einem authentischen, selbstbestimmten Leben.
5. Zwischen Verstand (Kopf) und Gefühl (Bauch) wohnt unser Herz. Hier finden wir unsere wichtigen Kräfte, Stärken, Tugenden wie Selbstachtung, Akzeptanz, Klarheit, Frieden u.a. Um ein glückliches Leben leben zu können ist es wichtig, unser Herz zu öffnen. Auch hierfür biete ich in meiner Praxis verschiedene Methoden und Seminare an.
6. Alles im Universum hat einen Sinn - nichts geschieht ohne Grund.
Wer sich auf die Suche nach dem Sinn in seinem Leben machen möchte, wer seine Persönlichkeit entfalten und sein Bewusstsein steigern möchte, findet in mir und meiner Praxis ein hohes Maß an Kompetenz und eine Vielfalt an Möglichkeiten, Antworten zu finden. Ich habe mich selbst vor über 10 Jahren auf den Weg begeben, habe meine Antworten gefunden und mein Leben entsprechend gestaltet.

Bevor ich mich als Heilpraktikerin für Psychotherapie selbständig machte, war ich ca. 30 Jahre in der IT-Branche als IT-Projektleiterin, als ITIL-Service Managerin, als IT-Führungskraft und IT-Systemanalytikerin tätig. Schon hier kam ich mit dem Methoden der Achtsamkeit in Berührung und praktiziere Achtsamkeit seit ca. 15 Jahren Es ist so wichtig, dass wir wieder die Kontrolle über unser Denken bekommen. Und es ist wichtig, sich und andere achtsam wahrzunehmen, damit es uns besser geht, unser Miteinander friedlicher wird und wir immer stärker in eine Haltung aus Mitgefühl und Güte kommen. Jede und Jeder von uns kann dazu beitragen, dass diese Welt wieder etwas friedlicher wird.

Dann möchte ich Ihnen auch noch kurz meine Praxis vorstellen. Sie befindet sich im Einkaufzentrum Langenfeld - Langfort, Ludwig-Wolker Str. 29, nahe dem Freizeitpark von Langenfeld. Direkt im Erdgeschoss - barrierefrei - finden Sie die sehr schönen und ruhig gelegenen Praxisräume; mit einem Raum für Einzel- und Paartherapien und einem größeren Raum für Seminare und Workshops, wie z.B. für verschiedene Achtsamkeitstrainings, für Seminare zur Steigerung der Selbstachtung, für Workshops zum "Freien Stellen" u.a.

       

Das Ambiente dieser Räume ist sehr ansprechend – und natürlich ist für alle Veranstaltungen das erforderliche Equipment vorhanden, wie z.B. Matten, Decken und Meditationskissen. Sie brauchen nur sich selbst mitzubringen und den Wunsch und die Bereitschaft, sich auf diese neuen Erfahrungen einzulassen.

Grundsätzlich ist es auch möglich, in praxisfreien Zeiten (z.B. am Wochenende) diese Räume für andere Veranstaltungen (Workshops, Seminare, Yoga, etc.) zu buchen.

Ich freue mich auf Sie!
Marion Tillenburg